Aktuelles

Vergleichsschießen der Vereine und Verbände 2018 beim VfL Loose

Sieger und Platzierte beim Vergleichsschießen

Zehn Teams beim Vergleichsschießen des Vfl Loose.

Eckernförder Zeitung von rit 
18. April 2018

Loose | 109,0 Ringe konnte ein Schütze beim Vergleichsschießen für Vereine und Verbände des VfL Loose bei zehn Schüssen mit dem Luftgewehr maximal erzielen. Kirstin Pöpken erzielte 102,0 und wurde damit beste Einzelschützin. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis für einen Nichtschützen“, hob Alfred Schneider, Vorsitzender des VfL Loose und Leiter der Schützensparte, hervor. Der Reitclub Loose, für den Kirstin Pöpken an den Start ging, wurde mit 282,8 Ringen Zweiter. Besser war nur die Mannschaft von A&R Schrock GbR mit Maic Kietzke, Rene Schrock und Andre Schrock, die mit 286,8 Ringen auf dem ersten Platz landete. Dritter wurde die Volleyballsparte mit 275,2 Ringen. Der Erstplatzierte erhielt einen Pokal, für die Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei gab es Ehrenpreise. „Jede teilnehmende Mannschaft bekommt eine Urkunde“, sagte Alfred Schneider. Zudem erhielten auch die drei besten Einzelschützen Urkunden und Fleischpreise.

Alle Teammitglieder der Mannschaft von A&R Schrock GbR hätten schon mal in ihrer Jugend geschossen, nun aber schon länger nicht mehr, berichtete der Geschäftsführer Rene Schrock. Ihre Taktik: ins Schwarze schießen. „Dass es so gut klappt, hätten wir nicht gedacht“, räumte er ein.

Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften mit jeweils drei Mitgliedern teil. „Das ist für so ein kleines Dorf okay“, bilanzierte der Vorsitzende. Vereine, Verbände, Firmen, Parteien und andere Gruppierungen konnten teilnehmen. Es konnten auch mehrere Mannschaften gemeldet werden. „Manchmal hat man Mühe, drei Schützen zusammenzubekommen, manchmal hat man zwei Mannschaften. Das ist situationsabhängig“, hatte Schneider beobachtet.

In jeder Mannschaft durfte maximal ein Sportschütze sein. Diese waren von der Einzelwertung ausgenommen. Die Schützensparte selbst stellte keine Mannschaft. Viele Teilnehmer hätten einmal im Jahr ein Gewehr in der Hand, da wäre es unfair, wenn die erfahrenen Schützen eine Mannschaft stellen würden, meinte der Spartenleiter. Immerhin trainierten die Sportschützen einmal in der Woche. Aber: „Auch von Nichtschützen werden gute Ergebnisse erzielt.“

> Wer beim Training der Schützensparte des VfL Loose mitmachen möchte, kann einfach beim Training dienstags ab 19 Uhr im Vereinsheim vorbeischauen. Informationen gibt es unter www.vfl-loose.de.

Vergleichsschießen der Vereine und Verbände des VfL Loose 2018

Zehn Teams beim Vergleichsschießen des Vfl Loose.

Eckernförder Zeitung   von rit 
18. April 2018

Loose | 109,0 Ringe konnte ein Schütze beim Vergleichsschießen für Vereine und Verbände des VfL Loose bei zehn Schüssen mit dem Luftgewehr maximal erzielen. Kirstin Pöpken erzielte 102,0 und wurde damit beste Einzelschützin. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis für einen Nichtschützen“, hob Alfred Schneider, Vorsitzender des VfL Loose und Leiter der Schützensparte, hervor. Der Reitclub Loose, für den Kirstin Pöpken an den Start ging, wurde mit 282,8 Ringen Zweiter. Besser war nur die Mannschaft von A&R Schrock GbR mit Maic Kietzke, Rene Schrock und Andre Schrock, die mit 286,8 Ringen auf dem ersten Platz landete. Dritter wurde die Volleyballsparte mit 275,2 Ringen. Der Erstplatzierte erhielt einen Pokal, für die Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei gab es Ehrenpreise. „Jede teilnehmende Mannschaft bekommt eine Urkunde“, sagte Alfred Schneider. Zudem erhielten auch die drei besten Einzelschützen Urkunden und Fleischpreise.

Alle Teammitglieder der Mannschaft von A&R Schrock GbR hätten schon mal in ihrer Jugend geschossen, nun aber schon länger nicht mehr, berichtete der Geschäftsführer Rene Schrock. Ihre Taktik: ins Schwarze schießen. „Dass es so gut klappt, hätten wir nicht gedacht“, räumte er ein.

Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften mit jeweils drei Mitgliedern teil. „Das ist für so ein kleines Dorf okay“, bilanzierte der Vorsitzende. Vereine, Verbände, Firmen, Parteien und andere Gruppierungen konnten teilnehmen. Es konnten auch mehrere Mannschaften gemeldet werden. „Manchmal hat man Mühe, drei Schützen zusammenzubekommen, manchmal hat man zwei Mannschaften. Das ist situationsabhängig“, hatte Schneider beobachtet.

In jeder Mannschaft durfte maximal ein Sportschütze sein. Diese waren von der Einzelwertung ausgenommen. Die Schützensparte selbst stellte keine Mannschaft. Viele Teilnehmer hätten einmal im Jahr ein Gewehr in der Hand, da wäre es unfair, wenn die erfahrenen Schützen eine Mannschaft stellen würden, meinte der Spartenleiter. Immerhin trainierten die Sportschützen einmal in der Woche. Aber: „Auch von Nichtschützen werden gute Ergebnisse erzielt.“

> Wer beim Training der Schützensparte des VfL Loose mitmachen möchte, kann einfach beim Training dienstags ab 19 Uhr im Vereinsheim vorbeischauen. Informationen gibt es unter www.vfl-loose.de.

Maifeier des VfL Loose

Wir suchen dringend Helfer zur Durchführung der traditionellen Maifeier des VfL Loose.

Wer Lust hat sich einzubringen beim VfL ist herzlich willkommen.

Im Detail geht es um Planung der Veranstaltung und des Programms. Bestuhlung der Halle und des Versammlungsraumes, Kuchenverkauf, Vorbereitung der Kaffeetafel, Einsatz in der Küche und vieles mehr.

Eingearbeitete Vereinsmitglieder arbeiten hier mit.

KEINER SOLL ALLEINE ETWAS ORGANISIEREN !

Also, sofort melden bei Alfred Schneider 04358-619 oder vorstand@vfl-loose.de

 

Hilfe Gesucht !!!

ACHTUNG WIR SUCHEN HILFE BEIM KINDERTURNEN !

Es ist sehr schön dass unser Angebot gerne angenommen wird.
Allerdings steht uns eine Übungsleiterin aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Um eine gute Betreuung und Anleitung der Kinder zu gewährleisten suchen wir Unterstützung.
Wer Spass hat am Umgang mit Kindern kann sich gerne beim Vorstand melden.

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre und Spaß am Umgang mit Kindern.

 Alfred Schneider, 04358-619 oder vorstand@vfl-loose.de

 

Aufführung

IK SÖÖK EEN MANN, DE NICH KANN

Eine Komödie in zwei Akten von Gaby Hauptmann, nach dem gleichnamigen Roman, für die Bühne bearbeitet von Florian Battermann, Plattdeutsch Heino Buerhoop

Zum Stück

Die Männer wollen eigentlich immer nur das EINE – und dabei sind sie auf diesem Gebiet keine Überflieger. Das findet zumindest Carmen, die genug hat vom Experimentieren und daher eine Anzeige aufgibt mit dem Inhalt, dass sie einen impotenten Mann zum Leben sucht, in der Hoffnung, dass ohne Sex eher die Konversation, die sinnvolle Freizeitaktivität, der Respekt und die kleinen Zärtlichkeiten im Vordergrund stehen.

Dass dieser Plan nicht aufgehen kann, ist fast zwangsläufig. Und so durchkreuzt der charmante, kluge und attraktive David Carmens Kandidatenschau und verliebt sich sofort in sie. Dass er alles andere als impotent ist, verschweigt er ihr wohlweislich zunächst, um nicht stehenden Fußes wieder weggeschickt zu werden.

Es ist vom Autor gewollt, dass bis zu vier Rollen von einer Person gespielt wird.

Personen

Carmen gespielt von Siegi Andersen

Laura
Kellnerin, Maria Heitzer gespielt von Heidi Koch-Mehlert

David
Mann bei der Anzeigenannahme, Oliver gespielt von Wilfried Langusch

Frederic
Stefan van Kolensteen, Peter, Psychiater gespielt von Manfred Peters

Vörschnackerin: Elke Römer

 Verlag:

VERTRIEBSSTELLE UND VERLAGH DEUTSCHER BÜHNENSCHRIFSTELLER UND BÜHNENKOMPONISTEN G.m.b.H. 22810 Norderstedt

Maifeier des VfL Loose

Am Montag den 1. Mai 2017 fand um 14:30 Uhr unsere traditionelle Maifeier statt.

Wie immer gab es ein kleines Rahmenprogramm. Als erstes Stellte die Kinderturngruppe des VfL „Die Sonnenstrahlen“ ihr Können unter Beweis.

Danach zeigte die Tanzsparte des VfL Tänze unter dem Maibaum.

Dann wurde der Maibaum in der Halle abgebaut, nach draußen transportiert und dort vor der BBS wieder aufgestellt. Hier übergab die 2. Vorsitzende der Wählervereinigung Loose  den Maibaum (der Maibaum ist Eigentum der WVL) an die Gemeinde Loose.

Danach gab es die Möglichkeit bei selbstgebackenen Torten und Kuchen, sowie bei Grillwurst und Getränken einen Klönschnack zu halten.

EIN GROSSES DANKESCHÖN AN ALLE KUCHENSPENDER !

Hier ein paar Bildhafte Eindrücke.